Gesichtsbesamer sind visuell sehr ausgeprägte Menschen. Sie wollen ihren Höhepunkt nicht nur spüren, sie wollen ihn auch sehen. Im Augenblick des Ergusses wird eine Gesichtsbesamer immer auf das Gesicht der Frau blicken um die Besamung auch visuell zu erfassen. Diese optischen Eindrücke verstärken seinen Höhepunkt und verschaffen ihm so einen intensiveren Orgasmus. Er sieht direkt wie sein Sperma auf die Gesichtshaut der Frau klatscht, er kann sogar noch eingreifen und seine Fontänen während des ejakulierens gezielt in ihrem Gesicht verteilen.
Während der Mann kurz vor der Besamung auf das Gesicht der Frau blickt hat sie nun die Möglichkeit den Mann mit ihrem Gesicht zusätzlich Hilfestellung zu geben. Dies kann sie indem sie ihn mit ihrer Mimik reizt und provoziert. Das anbieten der sogenannten "Reinspritzmimik" ist ein Faktor, der zur zum visuellen Genuss einer Gesichtsbesamung elementar wichtig ist. Durch solche optischen Reizungen steigt die Geilheit des Besamers auf das Gesicht stark an und sorgt so unmittelbar für einen kraftvollen und intensiven Orgasmus. Die Frau kann durch den Einsatz unterschiedlicher "Reizgrade" regelrecht mit dem Besamer spielen und ihn so aufs Höchste erregen.
Man sieht die praktische Anwendung solcher Reinspritzmimik sehr häufig auch in Pornofilmen. Die meisten Darstelleinnen bieten den Männern dort fantastische Reinspritzmimiken an. Dadurch soll der Darsteller zum abspritzen motiviert werden. Dies wirkt sich natürlich auch auf den Zuschauer aus. Der Anblick der dort gezeigten Reizmimiken erregt ihn oftmals so stark, das er als direkte Folge abejakulieren muss.

 
Der Besamer ist kurz davor sich zu ergiessen. Hingebungsvoll streckt die Dame ihm die Zunge entgegen. Durch so ein visuelles Erlebnis wird das Abspritzen in das Gesicht für den Mann erst zu einem richtigen Genuss.
 

Worin liegt aber jetzt der genaue Reiz einer Reinspritzmimik ?
Männer wollen die Lust, Gier und Geilheit einer Frau ihrem Samen sehen. Es erregt sie und sie möchten es direkt wahrnehmen. Hantiert der Besamer nun mit dem Schwanz vor dem Gesicht einer Frau und wird von einer geilen Mimik gereitzt, wird ihm so die Lust und Gier nach seinem Sperma signalisiert. Durch das anbieten einer Reinspritzmimik kommunziert die Frau so regelrecht mit dem Gesichtsbesamer. Die Frau will seinen Samen im Gesicht haben und zeigt ihm dies indem sie ihn mit ihrer Mimik zum Ablegen auffordert. Durch kreativen Einsatz hat die Frau die Möglichkeit dem Mann unterschiedlich intensive Mimiken zu bieten. Hier unterscheidet sich nun ganz klar der Einsatz einer "aktiven" oder "passiven" Reinspritzmimik. Ob Spermahungriges Vollweib oder erotisch-laszive Schülerin, durch entsprechenden Einsatz der Frau lässt sich eine große Bandbreite an herrlichen Reinspritzmimiken für einen Gesichtsbesamer aufbauen.

 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Hier darf sich ein Besamer in zwei Gesichter gleichzeitig ergiessen. Beide Damen versüßen ihm den Orgasmus indem sie den Samenempfang mit ihrem attraktiven Mimikspiel quittieren.
Ein Gesichtsbesamer lechzt und giert regelrecht nach solchen wunderschönen Reizungen. Man sieht hier sehr schön, wie vor allem das rechte Mädchen, den Samen aktiv und mit Lust aufnimmt. Mit ihrer ansprechenden Mimik begleitet sie den Besamer durch den Orgasmus hindurch und steigert so die Intensität seines Höhepunktes.

 
 
Die aktive Reinspritzmimik
 
 

Bei dem aktiven Einsatz einer Reinspritzmimik sendet die Frau fordernde Reizsignale an den Besamer aus. Durch den Einsatz ihrer Mimik, fordert, giert, bettelt sie regelrecht nach dem Sperma des Mannes. Mit solchen aggressiven Reizungen vermittelt sie ihm den Eindruck eines Spermadurstigen Vollweibs. Die Aussicht auf so eine geile Frau abspritzen zu dürfen ist für einen Gesichtsbesamer unwahrscheinlich stimulierend. Die Frau arbeitet hier Aktiv mit dem Mann. Dadurch wird die Geilheit auf das Gesicht der Frau verstärkt. Sehr intensiv ist es für den Besamer, wenn sie auch im Augenblick des Abspritzens weiterhin aktiv agiert und ihn fordert.

 
Das Mädchen arbeitet hier aktiv mit dem Besamer. Während er beim mastrubieren ihr Gesicht betrachtet, reizt sie ihn mit ihren Blicken und ihrer wollüstigen Mimik. Zusätzlich stimuliert sie ihn verbal und fordert ihn zum Abspritzen auf.
 
Auch auch hier wird aktiv mit den Besamern kommuniziert. Das Mädchen spielt noch zusätzlich mit ihrem Gesicht. Sie unterstreicht so ihre Lust auf den Samen und signalisiert den Männern wo sie es hingespritzt haben möchte.
 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Aktiv und mit viel Hingabe wird der Besamer von dem jungen Mädchen bearbeitet. Mit ihrer fordernden Reinspritzmimik versüßt sie seine Ejakulation und verschafft ihm dadurch einen befriedigenden Orgasmus. Zusätzlich stöhnt sie den Mann während seiner Ejakulation sinnlich an. Mit jeder ausspritzenden Fontäne gibt sie einen zarten Lustlaut von sich und bestätigt ihm so den Samenempfang. Die Optik und Akustik ergeben hier ein sehr harmonisches Gesamtbild und sorgen dafür daß der Mann einen wunderschönen Orgasmus in diesem Mädchengesicht erleben darf.
 
Der Mann wird hier von ihrer fordernden Mimik zum Höhepunkt begleitet. Die Frau arbeitet und spielt aktiv mit ihrer Mimik um ihn zu unterstützen. Auch hier wird zusätzlich verbal gereitzt.
 
Der Augenblick des Ergusses ist nun gekommen. Der Besamer richtet seinen Schwanz gezielt auf ihr Gesicht um seine Fontänen abzufeuern. Man merkt hier ganz deutlich das die Dame über sehr viel Erfahrung verfügt. Sie merkt das der Mann kurz vor dem Abspritzen steht und bietet ihm nun eine perfekte Reinspritzmimik an. Mit herausgestreckter Zunge und intensivsten Blickkontakt warten sie nun auf seinen Erguss.
 
Der Besamer legt nun seinen Samen auf ihr Gesicht ab. Man sieht nun das die Dame dem Mann nicht mehr ihre Zunge anbietet. Würde sie jetzt nur ihre Zunge zeigen, wäre die Wirkung auf ihn nicht so aggressiv fordernd. Stattdessen arbeitet sie nun aktiv mit ihrer Mimik. So kann sie dem Besamer viel besser ihre Geilheit auf sein Sperma zu signalisieren. Sehr schön erkennt man hier auch, das sie ihren Kopf überhaupt nicht bewegt. Die Reizarbeit findet nur mit ihrer Mimik satt. Der Besamer kann so schön sauber seinen Saft auf ihr Gesicht spritzen und muss nicht mit einem sich ständig bewegenden Ziel kämpfen.
 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Dieses Mädchen wird von drei Männern nacheinander Gesichtsbesamt. Sie nimmt sich für jeden Besamer einzeln die Zeit um ihn ausführlich mit einer aggressiven Mimik zu stimulieren. Wärend sich der Besamer mit der Hand zum Höhepunkt bringt, wird er so durch ihre ansprechende fordernde Mimik gereizt und gegeilt. Für einen Gesichtsbesamer ist es sehr schwer solchen Reizungen zu widerstehen. Je nach Gesichtsgeilheit des Mannes kann es passieren daß er durch so einen Anblick sofort in den Orgasmus hineingleitet.
Hier ergiessen sich die Männer nun nacheinander in das geile Gesicht. Während das Mädchen jeden Mann einzeln und auf intensivste mit ihrer Reinspritzmimik verwöhnt, geilen sich die anderen Besamer ebenfalls an diesen Mimikspielen auf. So ziehen sie zusätzlich unwahrscheinlich viel Erregung aus der geilen Behandlung ihres Kollegen
 
Der Orgasmus des Besamer ist so gut wie beendet. Er versucht noch die letzten Tropfen aus seinen Schwanz herauszuarbeiten und den abklingenden Orgasmus zu geniesen. Er hat ihr sehr schöne Fontänen ins Haar gelegt. Auch nach dem Orgasmus versucht das Mädchen hier den Mann mit intensiven Blickkontakt und ihrer Zungen noch zu stimulieren. Sie signalisiert ihm so das sie ein böses Mädchen ist und sein Sperma in ihrem Gesicht für sie das normalste auf der Welt ist.

 
 
Die passive Reinspritzmimik
 
 

Bei der passiven Reinspritzmimik verhält sich die Frau total entspannt. Sie fordert nicht aktiv den Samen vom Mann, sondern bietet ihm ihr Gesicht zum bespritzen an. Durch den Einsatz einer möglichst lasziver sinnlicher Mimik signalisiert sie ihm Genuss bei der Besamung. Das sinnliche öffnen der Lippen, das leichte herausstrecken der Zunge, all dies sind Impressionen die dem Besamer sugerieren, das die Frau den herabregnenden Samen geniest. Im Augenblick des Orgasmus erfasst der Besamer visuell diese Lust und geniesst sie.

 

Passive Reinspritzmimik mit einer schönen Zunge. Hingebungsvoll wird hier der Besamer animiert seinen Samen in ihr Gesicht zu spritzen.

 
Das Bild zeigt uns das Gesicht kurz vor dem Erguss des Besamers. Die Dame bietet ihm eine wunderschöne laszive Reinspritzmimik an. Man erkennt schön das die Dame ganz entspannt und relaxt auf den Samen wartet. Der Besamer kann so genussvoll in ihrem Gesicht absauen.
 
Auch direkt während des Abspritzens bietet sie dem Besamer ihre passive Reinspritzmimik an. Er beobachtet dies während der Ejakulation um sich daran zusätzlich zu erregen. Durch das Gesicht, der Mimik und seinem Sperma wird er visuell stimuliert und erlebt den Orgasmus so intensiver.
 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Ein wunderschönes Mimikspiel können wir bei hier beobachten. Diese junge Dame wartet mit einer supersinnlichen Reinspritzmimik auf die Liebesmilch ihres Besamers. Wunderschön gestaltet sie ihm den Samenempfang. Als die ersten Fontänen auf ihr Gesicht niedergehen, öffnet sie den Mund und streckt dem Besamer die Zunge entgegen. Zusätzlich geht mit ihrem Gesicht noch extra nährer zum Schwanz hin damit der Besamer seinen frischen Samen besser in ihr Gesicht hineinlegen kann. Das demonstriert uns die sexuelle Klasse dieser Frau. Sie weiß genau wie sie sich verhalten muss um einen Gesichtsbesamer glücklich zu machen. Durch das "hingehen" zum spritzenden Schwanz zeigt sie dem Mann, daß sie sein Sperma im Gesicht haben möchte. Für einen Gesichtsbesamer ist so ein Signal im Augenblick der Ejakulation eine sehr schöne Geste welche ihn zusätzlich stark stimuliert.
 
Passive Reizmimik mit Blickkontakt. Bei einem Bukkake wird hier ein Besamer von der jungen Dame provoziert. Mit ihrer lasziven Mimik signalisiert sie ihren sinnlichen Genuss an dem Spermabad. Gleichzeitig sieht sie den Besamer flehend an, während dieser ihre Gesicht mit seinem Sperma veredelt.
 
Das Mädchen reibt die Milch mit ihrem Gesicht aus dem Schwanz des Besamers. Mit dieser Technik wird auch gleichzeitig der Samen in ihrem Gesicht verrieben. Während des reibens unterstützt sie den Besamer mit ihrer sinnliche Mimik und signalisiert ihm so Lust an seiner Fickmilch.
 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Zwei Frauen mit je einer aktiven und einer passiven Reinspritzmimik kämpfen hier um den Samen des Mannes. Der Mann hat die freie Auswahl in welches Gesicht er sich ergiessen möchte. Beide Gesichter und ihre Reizmimiken sind äußerst attraktiv und verführerisch. Der Besamer versucht seinen Orgasmus in beiden Gesichtern zu erleben. Den Pop-Shot legt er sinnigerweise in das Gesicht ab, welches etwas weiter von ihm entfernt ist. Der Rest des Spermas wird mehrheitlich auf das aktiv anreizende Mädchengesicht gespritzt.
 
Das Mädchen ist hier von zwei Besamern zugespritzt worden. Man merkt deutlich das es zu viel für sie ist, aber sie hat noch eine "relativ" entspannte Mimikhaltung. Dazu setzt sie ihren sinnlichen Schmollmund sehr effektvoll ein. Visuell entsteht hier der Eindruck einer Hingabe mit einem kleinen Schuss "Ekel". Ein Anblick der nicht unbedingt unattraktiv ist.
 
Diese junge Dame arbeitet hier ebenfalls durch den Einsatz einer passiven Mimik mit dem Besamer Sie signalisiert ihm, das der Samen und wie er ihn in ihrem Gesicht abgelegt hat, zu viel für sie ist. Das macht sie so gekonnt, das für ihn nicht der Eindruck entsteht sie zu überfordern. So kann er ungehindert seinen Orgasmus in ihrem Gesicht geniessen und zu Ende bringen.
 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Hier wird der Mann von einer sehr ansprechenden Zungenmimik angegeilt. Man erkennt sehr gut, wie das Mädchen immer wieder zusammenzuckt als die frischen Fontänen in ihr Gesicht klatschen. Trotzdem streckt sie ihrem Besamer immer wieder die Zunge entgegen um ihn so weiter zu reizen. Dies zeigt uns auch die Qualität dieser Frau. Obwohl ihr der Samen anscheindend zu viel ist, stimuliert sie den Spritzhengst weiter mit ihrer Zungenmimik um ihm den Orgasmus so angenehm wie möglich zu gestalten.

 
 

Welcher Mann welche Mimikspiele mag, ist vom persönlichen Geschmack abhängig. Auch entscheidet oft die Tageslaune darüber in welche Mimik sich der Besamer ergiessen möchte. Je stärker der Mann von einer schönen Mimik gereitzt wird, desto heftiger und intensiver erlebt er seinen Orgasmus in dem Gesicht. Das schlimmste was einem Gesichtsbesamer passieren kann, ist in ein gelangweiltes, wartendes oder auch ängstliches Gesicht abzuspritzen. So ein Gesicht hat überhaupt keine erotische Ausstrahlung. Es lockt und verführt den Besamer nicht. So fühlt er sich letztendlich überhaupt nicht auf- und herausgefordert seinen Samen darin abzulegen.

 
Hier sehen wir das Gegenteil der aktiven Reinspritzmimik. Gelangweilt liegt die Dame hier vor dem Besamer und lässt sich mit seinem Sperma zuspritzen. So eine Mimik sorgt dafür das eine Gesichtsbesamung für einen Mann nur ein halb so intensives Erlebniss wird.
 
Viele Frauen "dulden" das ejakulieren des Mannes in ihr Gesicht. Regungslos wird dann gewartet bis der Mann sich ergossen hat. Ob es besser ist in so ein Gesicht zu spritzen oder man es nicht doch lieber ganz bleiben lässt ist diskussionswürdig.
 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Man "hört" hier regelrecht die Gesichtsgeilheit des Mannes. Hemmungslos arbeitet er sich den Samen heraus und sprenkelt das Gesicht der Frau mit seinem Orgasmus. Leider ist die Frau nicht in der Lage ihm die visuellen Signale zu geben, die ein Gesichtsbesamer in so einem intensiven Moment benötigt. Er sehnt sich regelrecht nach Zuwendung, einer aufreizenden Mimik, in die er seine Geilheit hineinkatapultieren kann. Er will daß die Frau bei ihm ist, und ihm im Moment seiner Erlösung aktiv durch den Höhepunkt begleitet. Hierfür muss er sich leider eine andere Parterin suchen. Diese Frau ist nicht in der Lage dazu. Teilnahmslos sitzt sie da und lässt sich ohne einer Regung das Gesicht vollspritzen. Es ist zwar eine Gesichtsbesamung, aber sie findet eigentlich "ohne" die Frau statt.
 
Das Gegenteil der passiven Reinspritzmimik wird uns hier demonstriert. Mit angespannter Mimik sitzt sie den Orgasmus des Mannes aus. Sinnlichkeit, Laszives Gesicht, Hingabe....? Alles nicht vorhanden. Welchen Genuss verspürt ein Mann bei solch einer Gesichtsbesamung ?
 

Leider ist es in der Wirklichkeit so, das viele Frauen überhaupt nicht wissen, wie sie ihr Gesicht bei einer Besamung richtig einsetzten müssen um den Mann optimal zu befriedigen. Oftmals liegen sie einfach regungslos vor ihm und lassen sich teilnahmslos besamen. Dabei wäre es ein leichtes, ihm mit einer schönen ansprechenden Mimik zu verführen. Oftmals sind sich die Frauen gar nicht der Wichtigkeit der Reinspritzmimik bewusst, und/oder wissen einfach nicht sie vernünftig einzusetzten.
Im Kapitel 10 - Das Einführen einer Frau in die Gesichtsbesamung wird deshalb zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal detailliert in die Problematik der Reinspritzmimik für den alltäglichen Gebrauch eingegangen. Dieses Thema ist eine wichtige Baustelle und bedarf einiges an Aufklärungsarbeit.

 

  zurück
 
 
 
copyright 1986-2012 by Facialfreak / www.spermaforum.com / www.gesichtsbesamer.com
Last update 06.10.2010
Last update 30.09.2012